„Eine wundervolle und wahnsinnige Ausstellung“

In kaum einer länderübergreifenden Region Europas sind Kunst und Kultur so dicht und lebendig wie in Großregion Saar-Lor-Lux und den vier QuattroPole-Städten Trier, Luxemburg, Metz und Saarbrücken. Und doch ist man von einem wirklichen Zusammenwachsen weit entfernt. Eines der wenigen Leuchtturmprojekte ist der Robert-Schuman-Preis. Der wird seit 1991 alle zwei Jahre von den QuattroPole-Städten…

WEITERLESEN